Donnerstag, 19. November 2015

5 Tipps auf dem Weg zum erfolgreichen Blogger

Ich hoffe der letzte Blogpost zu den Lifestyle-Bloggern hat euch gefallen?




Heute möchte ich euch gerne Tipps auf den Weg mitgeben, welche euch zu einem erfolgreichen Blogger machen. Der Blog zwasen von Stefan Strasser und Christian Hofer hat letzten Freitag auch einen Beitrag zu "Wie vermarkte ich meinen Blog?" veröffentlicht. Gerne möchte ich dazu meine ergänzenden Tipps liefern:



  1. Findet eure Themennische! Ein Tipp, denn ihr fast auf jeder Webseite zum Thema Bloggen findet. Es gibt heutzutage eine Unmengen an Blogs und gerade deshalb sollte man versuchen herauszustechen und nicht einen 0815 Blog zu eröffnen. Man kann natürlich durchaus Erfolg mit so einem Blog haben, aber es wird sich wohl ein bisschen aufwändiger gestalten. 
  2. Haltet durch! Am Anfang mag es schwer erscheinen regelmässig, jede Woche mehrere Post zu schreiben, natürlich noch viel mehr, wenn man noch keine Reaktionen oder Likes erhält. So schnelllebig wie die Bloggerszene sein kann, so grossen Durchhaltewillen benötigt ihr am Anfang. Eure Leserschaft wird nicht von heute auf morgen riesig sein und es braucht einige Zeit bis sich euer Blog etabliert. Christian Häfner von t3n.de hat zum Beispiel beschlossen ein ganzes Jahr lang jede Woche einen Post zu veröffentlichen und erst dann auszuwerten, wie sich der Blog entwickelt hat. Finde ich persönlich eine sehr gute Idee, so wirft man auch nicht zu schnell die Flinte ins Korn!
  3. Interagiert mit euren Lesern! Wenn ihr dann mal über eine gute Anzahl an Followern verfügt, pflegt diese auch. Denn diese werden euch nicht lange folgen, wenn sie das Gefühl haben, dass ihr euch nicht für sie interessiert. Geht auf ihre Kommentare ein, beantwortet ihre Mails und zieht sie in eure Posts mit ein! Es wäre zum Beispiel für euch interessant zu wissen, was eure Follower gerne auf eurem Blog lesen würden. 
  4. Gestaltet euren Blog ansprechend! Ich denke dies ist ein sehr banaler Tipp, welcher aber leider häufig vergessen geht. Ihr werdet eure Leser nicht halten können, wenn ihr euren Blog nicht ansprechend gestaltet. Wer kommt schon auf einen Blog zurück, bei dem die Schrift zu klein und dazu noch unleserlich ist? Auch nicht förderlich ist es, wenn es ewig geht, bis der Blog endlich alle Bilder anzeigt, weil sie einfach zu gross sind. Zudem ist ein Post gleich viel ansprechender, wenn noch irgendwo ein Foto oder ein Video darin vorkommt. Und übertreibt es auch nicht mit der Werbung, denn es ist wenig ansprechend für eure Leser, wenn von überall her Werbung von Amazon, Asos, Zalando etc. aufblinkt. Wie ihr euren Blog auf Usability überprüfen könnt, könnt ihr hier nachlesen.  
  5. Macht SEO! Wenn ihr mit eurem Blog irgendeinmal Geld verdienen möchtet, ist SEO etwas vom wichtigsten. SEO ist dazu da, dass euer Blog schneller über Google gefunden wird. Wenn ihr jetzt z. B. einen erfolgreichen Digital Marketing Blog starten möchtet, müsstet ihr eben schauen, dass wenn man "Digital Marketing Blog" bei Google eingibt, euer Blog zuoberst erscheint. Richtig SEO zu betreiben ist aufwändig, aber es lohnt sich auf jeden Fall! Es gibt viele Firmen, die euch anbieten dies für euch zu übernehmen. Meiner Meinung nach könnt ihr das aber gut selber machen, hier könnt ihr lesen, wie ihr euren Blog SEO-fit macht.

So, nun hoffe ich, ihr könnt meine Tipps in eurem Blogger-Alltag anwenden. Ich bin gespannt auf euer Feedback!

Kommentare:

  1. Hallo Alina. Danke für die Tipps. Wir haben dein Blog-Team in unserem Blog ebenfalls erwähnt. Überzeugt Euch doch kurz selber (".)! Hier der direkte link dazu: https://plus.google.com/117049885896612186649/posts

    AntwortenLöschen
  2. Ein kleiner Tipp noch von mir an Euch: bitte passt den Hintergrund des Kommentarfeldes an. Ich merke, man kann diese Schriftfarbe auf den hellgrauen Hintergrund nicht so gut lesen!

    AntwortenLöschen